Lehrgang – Oberflächen lackieren

Viel Aufsehen erregt der Koffer, der jährlich von den Auszubildenden im dritten Lehrjahr während des überbetrieblichen Oberflächenlehrgangs konstruiert wird. Hier erarbeiten die Lehrlinge Oberflächen mit unterschiedlichen Herstellungsprozessen. Hierbei wird mit unterschiedlichen Mitteln gearbeitet, wie zum Beispiel Lösemittelbeize, Wachshart, Öl oder aber auch verschiedene Arten von Lacken. Da die Abzubildenden kurz vor dem Erarbeiten ihres Gesellenstücks stehen, soll der Lehrgang noch ein Anreiz zur Benutzung von zuvor vielleicht unbekannten Oberflächen sein.

Wir legen viel Wert auf eine kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter und Auszubildenden.

Demnächst findet eine Fortbildung für Oberflächenlackierungen statt. Eine Oberfläche ebenmäßig und hochwertig zu lackieren ist eine Kunst, die gelernt sein will. Denn hier können leicht Fehler entstehen, welche nur schwer behoben werden können. Deshalb muss auch der letzte Produktionsschritt sorgfältig durchgeführt werden, um ein zu 100% zufrieden stellendes Ergebnis zu erzielen. Um mehr als nur den Standard anzufertigen, erlernen unsere Mitarbeiter besondere Lackiertechniken mit welchen sich effektvolle Oberflächen kreieren lassen.